Brandschutz

Zum Thema Brandschutz

Das Themengebiet Brandschutz umfasst die Erstellung und Bewertung von Brandschutzkonzepten für bauliche Anlagen mit entsprechenden Detaillösungen – für Neubauten und bestehende Anlagen. Man unterscheidet folgende Teilbereiche, die zusammenwirkend betrachtet werden müssen:

Den baulichen Brandschutz, das sind Erfordernisse und Lösungsmöglichkeiten bei der Brandabschnittsbildung, tragenden und raumabschließenden Bauteile, Schottungsmaßnahmen der TGA; zum baulichen Brandschutz gehören gleichermaßen die Anforderungen an horizontale und vertikale Rettungswege bis hin zu besonderen Nachweisen für die Evakuierung.

Den anlagetechnischen Brandschutz, wie beispielsweise Sprinkleranlagen, Sonderlöschanlagen, Brandmeldeanlagen ggf. mit Steuerfunktionen, Alarmierungseinrichtungen, Lösungen und Nachweise für den Rauch- und Wärmeabzug oder die Druckbelüftung von Rettungswegen - wie sie für Sonderbauten oder aufgrund des Brandschutzkonzeptes erforderlich sind.

Den betrieblichen Brandschutz, der beispielsweise die Freihaltung von Rettungswegen, die Begrenzung von Brandlasten oder Gefahrstoffen und betriebliche Abläufe im Gefahrenfall beinhaltet und in der Brandschutzordnung, in Sicherheitskonzepten für Veranstaltungen, sowie Alarm- und Gefahrenabwehrplänen dokumentiert wird.

Den abwehrenden Brandschutz, das sind die Zufahrten und Flächen für die Feuerwehr, die Löschwasserversorgung, die Einrichtung von Steigleitungen, die Zugänglichkeit des Gebäudes -  unter Würdigung der Einsatzmöglichkeiten der Feuerwehr. 

Unsere Spezialisten zum Thema Brandschutz: